Versatel

In den letzten zehn Jahren oder so war ich mit Versatel immer recht zufrieden (ich bin dort Kunde, seit die KomTel vor langer Zeit von Versatel übernommen wurde). Vor Kurzem wurde mir aber gezeigt, wie schlecht der Laden ist, wenn man ein Problem hat. An meiner 16000er DSL-Leitung hatte ich nur Upload-Geschwindigkeiten von knapp 100 kBit/s erreicht (gemessen mit dem Versatel Speedtest, also einem Server, der im Versatel-Netz steht). Um überhaupt die Störung erfolgreich loszuwerden, hat es vier Anrufe gebraucht, die ca. 45 Minuten in der kostenpflichtigen Hotline benötigt haben. Nach über einem Monat hat Versatel es dann aber doch geschafft, die Leitung zu entstören, und eine “normale” Upload-Geschwindigkeit zu gewährleisten. Bezeichnend ist aber die Antwort auf meinen zwischenzeitlichen Beschwerdebrief. Dieser kam einige Zeit nach der erfolgreichen Entstörung und in diesem wird mir zum Einen gesagt, wie wichtig die Kundennähe doch für Versatel ist, zum Anderen aber auch, das bei meinem Problem keine Abhilfe möglich ist, da die Geschwindigkeit nicht garantiert wird, worauf auch in der Leistungsbeschreibung hingewiesen werde. Für Versatel ist also eine Upload-Geschwindigkeit von 100kBit an einem 16000er DSL-Anschluß völlig normal. Sollte man wissen, falls mal jemand auf die Idee kommen sollte, dort sein DSL zu beauftragen.

P.S.: Und nein, ich glaube nicht, dass die anderen DSL-Anbieter nennenswert besser sind (die Telekom hat auch mehrere Monate gebraucht, an einem anderen Anschluß die Preselection erfolgreich umzustellen). Aber der Fall bei Versatel hat schon eine besondere Qualität.

Update: Bis eben dachte ich noch, Alice könnte eine Alternative sein. Service-Garantie klingt halt wirklich gut. Hält aber vielleicht auch nicht was sie verspricht.

Versatel

3 thoughts on “Versatel

  1. Spass mit Providern:

    GBit Ethernet quer durch $Großstadt, es wurde beim Anschluss gemessen und alles für gut befunden. Leider gab es 40% Paketverlust. Warum? Die Strecke war ca. 20km lang und es wurden ZX (gut für 75km Entfernung) genutzt. Mit einem Dämpfungsglied war dann auch alles okay. Aber: Auf dem Medienkoverter (und allen anderen des selben Providers im selben Raum) klebte nur die Nummer der Privatkunden-Hotline. Die konnten mit GBit nichts anfangen.

    Gleicher Provider, gleiche Stadt, auch wieder GBit Ethernet. Frage der Hotline “Welche Telefonnummer liegt den auf dem Anschluss?”

    Like

  2. Versatel setzt in Zkunft auf Geschäftskunden. D.h. also du bist jetzt schon ziemlich lästig 😉
    Aber was Consumer DSL betrifft, ist das bei allen Providern so. Es erfordert viel Geduld und Penetranz um bei Störungen vorwärts zu kommen.

    Like

  3. Hi,
    Alice war bis vor ein paar Jahren noch eine echte Ausnahme. Der Support war sehr fähig und wirklich bemüht die Probleme der Kunden zu lösen. Nachdem das jetzt nicht mehr so ist, kenne ich keinen Provider mehr, der noch einen solchen “Service” (sollte an sich selbstverständlich sein…) bietet.

    … da bei mir entgegen der Telekom Ausbaukarte kein vdsl verfügbar ist, werde ich jetzt mal Kabelanbieter testen. Mal sehen ob die besser sind…

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s